Dachaufbau Wohnhaus Zürcher

Das Mehrfamilienhaus liegt südlich der Dorfkernzone zwischen der Langrütistrasse und der Wänibachstrasse. Es hat eine NO/SW Ausrichtung und bildet die Stirnseite nach Südosten. Die dicht aneinander stehenden Satteldächer bilden den Kontext.
Auf der Fläche der Terrasse wird ein neues, auf den bestehenden Fluchten, aufbauendes Dach und wird als Wohn- und Essraum für die Dachwohnung ausgebaut. Grosse Fensteröffnungen an der Nordwestfassade ermöglicht viel Licht und Offenheit. Das Dach wird neu gedämmt und Sonnenkollektoren werden eingefügt. Eine Pelletheizung liefert zusammen mit den Sonnenkollektoren den notwendigen Heizbedarf. Sanierung der Küche und Nasszellen waren im schon älteren Gebäude notwendig. Wandtäfer und Keramikplatten werden durch verputzte Fermacellbeplankungen und Valser Gneis ersetzt.

Das im Brandschutz verbesserte Treppenhaus wird um einen Stock auf Firstniveau erhöht und erschliesst den neuen Wintergarten mit Terrasse. Die rundum Verglasung der „Laterne“ bietet einen weiten Blick über die Dächer von Einsiedeln vom Kloster bis hin zu den Mythenbergen.